Fragen zur Physiotherapie

Was ist Physiotherapie?

Die Physiotherapie:

  • umfasst eine Vielzahl natürlicher Heilverfahren, die den Menschen mit Bewegung, Wärme, Licht und Strom ganzheitlich in der medizinischen Versorgung unterstützt.
  • ist u. a. eine Alternative oder Ergänzung zur Behandlung mit Arzneimitteln.

Wobei hilft die Physiotherapie?

Physiotherapie hilft bei:

  • Erkrankungen/Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates (bspw. Wirbelsäule, Gelenke, Bänder, Muskeln).
  • Erkrankungen/Verletzungen des Gehirns, des Rückenmarks und der Nerven sowohl im Kindes- als auch im Erwachsenenalter.
  • Erkrankungen der inneren Organe, z. B. des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems.
  • psychischen und sensomotorischen Erkrankungen, also Erkrankungen, die die Sinne, die Wahrnehmung und Bewegung des Menschen betreffen (z. B. Körperwahrnehmungsstörungen).

Wie bekomme ich Physiotherapie?

Im Rahmen der Therapie/Heilung und Rehabilitation
Sie benötigen eine Verordnung von einem Haus- oder Facharzt Ihrer Wahl. Der gesetzlich verankerte Heilmittelkatalog stellt sicher, dass der Arzt insbesondere die folgengenden Leistungen der Physiotherapie auf Kosten der Krankenkasse verordnen kann. Die Aufstellung möglicher Behandlungen finden Sie in der Rubrik Leistungsspektrum.

Im Rahmen der Prävention „Leben Sie gesünder und werden Sie gar nicht erst krank!“
Über die Therapie hinaus bietet Ihnen der Physiotherapeut präventive (vorbeugende) Leistungen an, die Sie ohne ärztliche Verordnung auf eigene Kosten in Anspruch nehmen können. Diese Angebote beziehen sich auf die Erhaltung und Steigerung der individuellen Leistungsfähigkeit.
Dazu gehören z. B.:

  • Rückenschule,
  • Pilates,
  • Yoga u. v. m.

Möchten Sie mehr wissen? Fragen Sie uns! Wir nehmen uns Zeit für Sie.